Aktuelles aus und für den Ortsverband 

 

Die Ergebnislisten des IOTA-Contests liegen vor.
In der Gruppe der Multi-OP-Stationen mit einem TX und 100 Watt
erreichten wir unter DF5A/p mit 1506 QSOs und 2173960 Punkten
den 7. Platz in einem Feld von 31 Stationen.

DK3BK - DL3KWF - DL9GMN

 

Nach der Sommerpause war es gestern wieder Zeit für eine Zusammenkunft im White House.

=> Ron berichtete über die Aktivitäten zum Kurzzeitdiplom „65 Jahre Amateurfunk in Mecklenburg-Vorpommern“.

Er hatte zwei schöne Urkunden mit für unseren Ortsverband als aktivstem OV mit 4600 QSOs und für die Klubstation DL0HGW mit 138 QSOs unter dem Rufzeichen DM65MVP. Ron spprach außerdem über den IOTA Contest, bei dem die Ergebnisse fast verdoppelt werden konnten. Siehe dazu auch die Beträge auf der Homepage.

 => Dirk und Uwe berichteten vom Lighthouse Event. Es wurde dringend eine höhere Beteiligung angemahnt. Auch Hardy appellierte an die versammelten OMs.

 => Der nächste OV-Abend finde planmäßig am Donnerstag, dem 4. Oktober statt.

Ergebnisse Kap Arkona 2018

DF5A LH DE0002 und DL0HGW LH DE0123
OP´s dieses Jahr:  Uwe, DM2DXA und Dirk, DG0KF

Ergebnisse:
=> 300 QSO´s in CW und SSB sowie
=> 100 QSO´s in FT8 kamen ins Log

Best hour in SSB 46 QSO`s/h

Technik:
FT-857 mit 168m-Loop und K3 mit 20m und 40m Dipole

Aufbauhelfer waren Christian, DM5UAA und Thomas.

Das IOTA-Team 2018 bestand aus den OPs Bert DK3BK, Hardy DL3KWF, Ron DL9GMN und Dirk DGØKF als Aufbauhelfer.
Gestartet wurde in der 100-Watt-Kategorie, weil die Contestregeln keinen Unterschied zwischen Fest- und Portabel-Stationen auf einer Insel machen. So konnte den QRO-Feststationen ausgewichen werden. Antennen: Delta Loop 164m und Vertikal für 40m und 15m,
Die überraschend gute Ausbreitung auf 10m wurde weitestgehend genutzt. Die Delta Loop gestattete einen optimalen Betrieb. Es gab keinerlei Probleme. Das Ergebnis ist das bisher beste.


Blick in den "Funkraum" ...