OV Greifswald / V11

Aktuelle Termine

Mi Dez 20 @15:30 -
DL0VG
Fr Dez 22 @17:00 -
DL0HGW-Treff

Wer ist online

Aktuell sind 21 Gäste und ein Mitglied online

  • dl9gnd

Login Form

Die Remotestation bei DL0HGW ist im Testbetrieb experimentel über das Internet steuerbar.

Die Antennenauswahl sowie das Sicherheitskonzept wurden überarbeitet und umgesetzt. Die Bedienung und Steuerung der Station erfolgt über die Internetseite der Remotestation.

Sicherheitstechnisch ist eine automatische Abschalteinrichtung vorhanden, welche zeitgesteuert und unabhängig von eine Internetverbindung die Station vom Netz trennt und alle Antennen erdet.
... 24.03.2017 ...

Neuer Transceiver Kenwood TS 590SG bei DL0HGW eingetroffen.

Heute wurde der TRX angeschlossen und konfiguriert.
Die Kopplung mit dem PC ist ebenfalls erfolgt - Logger32 hat sich mit dem "Neuen" angefreundet und arbeitet. Nun steht dem aktiven Betrieb nichts mehr im Wege.

Danke der Firma Dathe für die schnelle Lieferung!

"Trotz des starken Windes montierten am 2. Advent 2015, Christian DM5UAA und Dirk DG0KF einen A3S Beam auf dem Dach des KWS.
Nachdem die Anpassung gewickelt wurde, konnte der Beam noch am Nachmittag getestet werden"

Nun ist die Antennenanlage bei DL0HGW komplett :

  1. Verticalantenne Diamond X-50 für 2 m und 70 cm
  2. DELTA-Loop für Kurzwelle (80 m bis 10 m)
  3. A3S-Beam für 20 m, 15 m und 10 m 
  4. HB9CV-Antenne für 6 m 
  5. HAMNET

Dank allen Helfern und Sponsoren.                                                 //06.12.2015//

Heute am 19.12.2013 wurde die Notfunkstation DLØVG in Gützkow im Beisein von Herrn Dirk Scheer, Beigeordneter der Landrätin, offiziell eingeweiht.

Herrn Scheer wurden die Technik und die Möglichkeiten der Funkamateure bei der Kommunikationsunterstützung in Notfällen erläutert und anhand von Beispielen gezeigt. Groß war die Freude, dass wir in zukünftige Konzepte für den Katastrophenschutz integriert und Möglichkeiten der finanziellen und materiellen Unterstützung unserer Ausrüstung geprüft werden.

Herr Scheer sprach uns begeistert seine Anerkennung für unser Engagement bei der Einrichtung der Notfunkstation in der doch kurzen Zeit von 3 Monaten aus. Es ist schon viel erreicht - jetzt heißt es für uns, unsere Technik und die Klubstation weiter zu vervollständigen und auch regelmäßig zu nutzen.